Erfolg in der Arktis!

Media

Erfolg - Shell lägt das Arktis-Projekt auf Eis!

 

Nach 4 Jahren Protest von über 7 Millionen Menschen hat Shell nun endlich eingeschlagen.

 

Vor mehr als 20 Tagen stellten Greenpeace Aktivisten den Eisbär Aurora vor die Shell-Zentrale in London. Dort sollte die 5 Meter hohe und 3 Tonnen schwere Eisbärin so lange stehen bleiben, bis Shell die Arktis-Bohrungen stoppt.  Nun ist es endlich soweit. Shell hat sich aus der Arktis zurück gezogen.

 

Mehr als 7 Millionen Menschen haben sich gegen die Ausbeutung und den Missbrauch der Arktis eingesetzt. Es gibt sicherlich einige Gründe, warum Shell nun eingegriffen hat. Doch wir haben nicht unwesentlich dazu beigetragen.

Dies gibt uns Kraft weiter zu machen. Im Kampf zum Schutz der letzten unberührten Natur und zum Fortbestand unserer Erde. Wir fordern ein weltweites Artkis-Schutzgebiet!

 

Wir machen weiter und ruhen nicht auf dem kleinen Erfolg.

Werde auch du mit 7 Millionen Menschen zum Arktisschützer und setze dich für ein weltweites Arktis-Schutzgebiet ein : www.savethearctic.org

 

Tags